Edith Camaro

 

Diplomierte Kindergartenpädagogin und Hortpädagogin


Magistra phil.  der Bildungswissenschaft


Diplomierte Waldorfpädagogin

 

Piklerpädagogin i.A.

 

ausgebildet in "Gewaltfreier Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen"


Mutter von drei Kindern



Ich bin Pädagogin von der Pike auf.  Und ich bin in beiden Welten zu Hause - Praxis und Wissenschaft.

 

Seit zwanzig Jahren arbeite ich mit Kindern verschiedener Altersgruppen sowohl in alternativpädagogischen Einrichtungen, als auch in konventionellen Institutionen. So schätze ich mich glücklich, ständig aus meinem reichen Erfahrungsschatz schöpfen zu können. 

 

Meine Offenheit für das Verstehen der Zusammenhänge auf einer tieferen Ebene hat mich zu unterschiedlichsten wundervollen LehrerInnen geführt. Damit auch zur langjährigen Beschäftung, Kenntnis und Praxis mit alternativpädagogischen Konzepten, Potentialentfaltung und einer neuen Lernkultur.

 

Mein Interesse an gesellschaftlichen Transformationsprozessen auf dem Weg zu einer friedvollen und nachhaltigen Gesellschaft  und der Mitgestaltung derselben hat mich für viele Jahre zur Bildung für nachhaltige Entwicklung gebracht.

 

Als ich das erste Mal den Pikler - Spielraum mit dem ältesten meiner Kinder besuchte, ging mir das berühmte Licht auf. Wie unendlich gut es tut, gesehen zu werden als Mensch - ohne Bewertung, ohne Belehrung und zu sehen, was dies bei den Kindern bewirkt. Wie frei, sicher und freudig sie probieren und sich dabei erfahren und entfalten. Und wie wesentlich dies ist, abseits von allen pädagogischen Konzepten - einander wirklich zu sehen und gesehen zu werden. Ein großes Aufatmen - ein neuer Weg des Miteinanders.

 

Mit meiner Freude an echten Begegnungen zwischen Menschen aller Altersstufen und an der Vertiefung der Möglichkeiten von Kommunikation und Begleitung von Kindern habe ich den Weg, den ich beruflich schon lange eingeschlagen hatte nun in der Piklerarbeit fortgesetzt. In jedem Spielraum bin ich immer wieder fasziniert und staunend von der Schönheit von Entfaltungsprozessen und dem Prozess des Aufblühens bei Kindern und Eltern in meiner Arbeit.

Tätigkeiten bisher

Pädagogin in Montessorikindergarten, Hort und Alternativschule

 

Freie Waldorfschule Wien West - Lehrtätigkeit

 

Ärzte ohne Grenzen - Mitentwicklung des Jugendschwerpunktes "Break the silence"

 

Projektleiterin Bildung für nachhaltige Entwicklung

 

Leiterin des Österreichischen Dekadenbüros Bildung für nachhaltige Entwicklung der UNESCO Bildungsdekade

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Konzeptentwicklung und Autorin von didaktischen Materialien für Ministerien und NGOs

 

 

Weiterbildungen

Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg bei Gabriele Grunt, Wien

Moderation in Gruppenprozessen bei Paul Lahninger, Wien

Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen, Akademie „Wir philosophieren mit Kindern und Jugendlichen“, Wien

Elternbegleitung bei Daniela Pichler-Bogner

„Strandgut – Spielraum für Erwachsene“ bei Ute Strub, Salzburg

Hospitationsfortbildung im Pikler-Spielraum bei Brigitte Moser, Wien

Soziokratische Kreisorganisationsmethode bei Barbara Strauch

Selbsterfahrung

Arbeit am inneren Kind und Familienaufstellungen bei Josef und Mathilde Voglreiter, Bad Reichenhall


Pikler-Spielraum und Familienbegleitung mit meinen drei Kindern bei Barbara Lackner, Piesting

Persönlichkeitsbildung und Bewusstseinserweiterung bei Sue Smeisl, Wien

Publikationen

"Treibhäuser der Zukunft in der Elementarpädagogik - eine Spurensuche" in: Jahrbuch Bildung für nachhaltige Entwicklung 2014, Umweltdachverband, Wien 2014.


"Ergebnisse und Perspektiven - Das österreichische Dekadenbüro und die Bildungsdekade" in: Jahrbuch Bildung für nachhaltige Entwicklung 2014, Umweltdachverband, Wien 2014.

 

Zahlreiche didaktische Materialien in print und online Tools.


* Alle Publikationen wurden unter meinem früheren Namen Edith Weninger veröffentlicht.